Vertrauen, Wahrheit, Mut

Sylvia hat alles in ihrem Leben erreicht. Die erfolgreiche Unternehmensberaterin kann sie sich ein Luxusleben leisten, das sie mit ihrem Mann Holger teilt. Doch sie ist nicht glücklich mit ihrem nach Terminen durchgetakteten Alltag. Als sie von einer Dienstreise zurückkehrt, erfährt sie von ihrer Erbschaft, einer Kamelien-Insel in der Bretagne, die Holger bereits zum Verkauf angeboten hat. Lang vergessene Erinnerungen holen sie ein. Sylvia fährt dort hin. Die wilde Schönheit der Küste, der raue Atlantik und die Menschen verzaubern sie. Noch wissen die Bretonen nicht, dass sie die Erbin ist, auf deren Verkauf sie so bitterböse sind. Als Sylvia sich außerdem in den Kamelien-Gärtner verliebt, schlittert sie in eine ausweglose Situation.

Fazit: eine mitreißende Liebesgeschichte um Vertrauen, Wahrheit und Mut. kmü

„Die Kamelien-Insel“ von Tabea Bach, Bastei Lübbe, 9,90 Euro

© WochenPost 16.10.2018 15:59
326 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?