Trick 17 – Küche

Ich würde mich gerne gesünder ernähren und mehr selbst machen, wenn ich nicht so viel Zeit darauf verwenden müsste. Aus diesem Grund war ich sehr gespannt auf dieses Buch. Ein guter Kniff war beispielsweise, Kartoffeln samt Schale durch die Presse zu quetschen. Dagegen fand ich die Turbo-Pfeffermühle mit der Bohrmaschine schon etwas übertrieben. Praktisch war auch der Tipp für Single-Kuchen, wobei ich mir hier gewünscht hätte, dass man dann auch erklärt, wie man das Rezept passend verändern muss. Leider klappt es nämlich nicht immer mit dem simplen „Zutaten halbieren“, wenn man nur eine kleinere Portion machen möchte. Ansonsten sind wie immer nützliche und weniger nützliche, bekannte und unbekannte Kniffe im Buch enthalten. Antje Freudenthal

„Trick 17 - Küche“ von Benjamin Behnke, Frech Verlag, 17 Euro

Trick 17 – Küche

Ich würde mich gerne gesünder ernähren und mehr selbst machen, wenn ich nicht so viel Zeit darauf verwenden müsste. Aus diesem Grund war ich sehr gespannt auf dieses Buch. Ein guter Kniff war beispielsweise, Kartoffeln samt Schale durch die Presse zu quetschen. Dagegen fand ich die Turbo-Pfeffermühle mit der Bohrmaschine schon etwas übertrieben. Praktisch war auch der Tipp für Single-Kuchen, wobei ich mir hier gewünscht hätte, dass man dann auch erklärt, wie man das Rezept passend verändern muss. Leider klappt es nämlich nicht immer mit dem simplen „Zutaten halbieren“, wenn man nur eine kleinere Portion machen möchte. Ansonsten sind wie immer nützliche und weniger nützliche, bekannte und unbekannte Kniffe im Buch enthalten. Antje Freudenthal

„Trick 17 - Küche“ von Benjamin Behnke, Frech Verlag, 17 Euro

Zauberhaftes Schweden

Der dicke Bildband mit brillanten Farbfotos auf 280 Seiten verzaubert alle Schwedenfans. Das Land mit seinen 1572km Länge und 500km Breite ist mit seinen 28 Naturparks, den unzählbaren Schären-Inseln, unendlich vielen Seen, Wäldern, Bären, Elchen und Rentieren so vielseitig wie ein Wasserfarbkasten. Es ist das Land der roten Holzhäuschen, des Knäckebrots, der Zimtschnecken und des Nordpol, von Königin Silvia, Astrid Lindgren, Alfred Nobel, Carl von Linne und Carl Larsson. Die Ureinwohner heißen Samen, leben zum Teil als Nomaden und beschäftigen sich nach wie vor mit der Rentierzucht. Die Fotos sind ein Sammelwerk von einfachen Menschen und großen Persönlichkeiten, Pflanzen und Tieren, Naturlandschaften und Städten, Schlösser und Herrenhäuser, vom Meer bis zur Tundra, Wasserfällen und Gletschern. Mein Fazit: „In den kleinsten Dingen zeigt die Natur die allergrößten Wunder“, sagte Carl von Linne. kmü

„Das Schwedenbuch“, Kunth Verlag München, 29,95 Euro

Zauberhaftes Schweden

Der dicke Bildband mit brillanten Farbfotos auf 280 Seiten verzaubert alle Schwedenfans. Das Land mit seinen 1572km Länge und 500km Breite ist mit seinen 28 Naturparks, den unzählbaren Schären-Inseln, unendlich vielen Seen, Wäldern, Bären, Elchen und Rentieren so vielseitig wie ein Wasserfarbkasten. Es ist das Land der roten Holzhäuschen, des Knäckebrots, der Zimtschnecken und des Nordpol, von Königin Silvia, Astrid Lindgren, Alfred Nobel, Carl von Linne und Carl Larsson. Die Ureinwohner heißen Samen, leben zum Teil als Nomaden und beschäftigen sich nach wie vor mit der Rentierzucht. Die Fotos sind ein Sammelwerk von einfachen Menschen und großen Persönlichkeiten, Pflanzen und Tieren, Naturlandschaften und Städten, Schlösser und Herrenhäuser, vom Meer bis zur Tundra, Wasserfällen und Gletschern. Mein Fazit: „In den kleinsten Dingen zeigt die Natur die allergrößten Wunder“, sagte Carl von Linne. kmü

„Das Schwedenbuch“, Kunth Verlag München, 29,95 Euro

Liebe Frau Falk,

bitte erklären Sie mir, wenn Sie mit „Eberhofer, Zefix!“ erreichen wollen. Die drei Geschichten vom Franzl sind witzig, aber der Leser braucht ein wenig Hintergrundwissen aus ihren früheren Büchern um den Polizisten Franz Eberhofer. Das ist soweit völlig in Ordnung. Warum sie dann aber die Geschichte aus ihrem aktuellen Buch „Kaiserschmarrndrama“ dahinter setzen ist mir schleierhaft, denn die Eberhofer-Gemeinde hat dieses Buch ebenfalls verschlungen. Auch 30 Seiten mit „Übersetzungen“ sind in meinen Augen übertrieben. Für wen ist also dieses Büchlein gedacht? Fans oder solche die es werden sollen. Um Antwort wird gebeten. Mit freundlichen Grüßen, Michael Scheidle

„Eberhofer, Zefix!“ von Rita Falk, dtv Verlag,

8,00 Euro

Liebe Frau Falk,

bitte erklären Sie mir, wenn Sie mit „Eberhofer, Zefix!“ erreichen wollen. Die drei Geschichten vom Franzl sind witzig, aber der Leser braucht ein wenig Hintergrundwissen aus ihren früheren Büchern um den Polizisten Franz Eberhofer. Das ist soweit völlig in Ordnung. Warum sie dann aber die Geschichte aus ihrem aktuellen Buch „Kaiserschmarrndrama“ dahinter setzen ist mir schleierhaft, denn die Eberhofer-Gemeinde hat dieses Buch ebenfalls verschlungen. Auch 30 Seiten mit „Übersetzungen“ sind in meinen Augen übertrieben. Für wen ist also dieses Büchlein gedacht? Fans oder solche die es werden sollen. Um Antwort wird gebeten. Mit freundlichen Grüßen, Michael Scheidle

„Eberhofer, Zefix!“ von Rita Falk, dtv Verlag,

8,00 Euro

© WochenPost 13.11.2018 15:34
470 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?