Liebe Frau Falk,

bitte erklären Sie mir, wenn Sie mit „Eberhofer, Zefix!“ erreichen wollen. Die drei Geschichten vom Franzl sind witzig, aber der Leser braucht ein wenig Hintergrundwissen aus ihren früheren Büchern um den Polizisten Franz Eberhofer. Das ist soweit völlig in Ordnung. Warum sie dann aber die Geschichte aus ihrem aktuellen Buch „Kaiserschmarrndrama“ dahinter setzen ist mir schleierhaft, denn die Eberhofer-Gemeinde hat dieses Buch ebenfalls verschlungen. Auch 30 Seiten mit „Übersetzungen“ sind in meinen Augen übertrieben. Für wen ist also dieses Büchlein gedacht? Fans oder solche die es werden sollen. Um Antwort wird gebeten. Mit freundlichen Grüßen, Michael Scheidle

„Eberhofer, Zefix!“ von Rita Falk, dtv Verlag,

8,00 Euro

© WochenPost 13.11.2018 15:34
347 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?