Miese kleine Morde

Engländer sind für ihren schwarzen Humor bekannt. Doch auch Dänen neigen dazu. Einer der bekanntesten Autoren aus dem Land am Skagerrak ist Jussi Adler-Olsen. Mit seinem Kommissar Carl Mørck hat er weltweit Fans gefunden. Nun hat er mit „Miese kleine Morde“ eine kleine Geschichte geschrieben, die aus einer anderen Sicht auf die Dinge schauen. Der Mörder ist der Protagonist. Amüsant der Plot, um Lars Hansen, der von seiner Frau verlassen wird, da sie ihn als Langweiler ansieht. Doch genau dadurch treibt sie ihn in die Fänge verschiedener Damen, die nur einen Wunsch haben, ihre Männer entsorgen zu lassen. Der Bedarf ist groß, und sein Vermögen vermehrt sich. Bis… Ein Vorschlag: Das Buch Miese kleine Morde einfach selbst lesen! Michael Scheidle

„Miese kleine Morde“ von Jussi Adler-Olsen; dtv-Verlag; 128 Seiten; 10 Euro.

© WochenPost 20.11.2018 16:17
464 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?