Hier schreibt der Akkordeonclub Waldstetten

Harmonika im Doppelpack

  • Die Mundharmonikagruppe HARMONIACX als Gäste
  • Das Hauptorchester des Akkordeonclubs Waldstetten unter der Leitung von Dietmar Schimmele

Das diesjährige Frühjahrskonzert des Akkordeonclubs Waldstetten fand am Samstag, den 13. April in der Stuifenhalle in Waldstetten statt.

Mit dem wirkungsreichen Stück „Tanz der Vampire“ aus dem bekannten Musical, machte das Hauptorchester des Akkordeonclubs Waldstetten den Auftakt des Konzertes.

Dirigent Dietmar Schimmele leitete die darauffolgende Morgenstimmung gekonnt ein. Harmonische, frühlingshafte Klänge und Vogelgezwitscher waren dabei Kontrastprogramm zu den kuriosen großen Schneeflocken, welche von der Stuifenhalle beim Blick nach draußen zu sehen waren.

Bevor das Orchester „Just for Fun“ sein Können unter Beweis stellen durfte, spielte das Hauptorchester zum Abschluss des ersten Teils das Stück „Pasadena“.

Das Orchester der sogenannten „Justies“ trifft sich einmal im Monat, um bekannte Stücke „just for fun“, ebenfalls unter der Leitung von Dietmar Schimmele, zu spielen. Das Stück „Macavity“ des Musicals Cats, inszeniert von den Justies, kam bei den Zuhörern außerordentlich gut an. „Ballad of Dreams“, „A Whiter Shade of Pale“ und „Atemlos durch die Nacht“ von Helene Fischer folgten.

Nach einer kurzen Pause gaben die Gäste, die Mundharmonikagruppe HARMONIACX, auf der Bühne ihr Bestes. „Winnetou – Old Shatterhand“, „The Fields of Athenry“ und “Star of the county down” waren dabei klassische Mundharmonikastücke, welche das Publikum zuerst in den Wilden Westen versetzten und anschließend irischen Flair verbreiteten.

Aber auch „Home from the sea“, der „Gefangenenchor Nabucco“, der “Böhmische Traum” und “An Angel” von der Kelly Family wurden von der Gruppe perfekt inszeniert.

Anschließend folgte das Hauptorchester des Akkordeonclubs Waldstetten mit den Stücken „1980 – F“, welches bekannt wurde durch die TV-show „Na sowas“ mit Thomas Gottschalk, „You raise me up“ und dem Medley „The Bee Gees“.

Zum Abschluss spielten die Mundharmonikagruppe und das Hauptorchester zusammen das Stück Santiano und brachten damit die Zuhörer zum mitwippen.

Mit „Rock around the clock“ als Zugabe riss das Hauptorchester die Gäste des Frühjahrskonzertes noch einmal mit.

© Akkordeonclub Waldstetten 20.04.2019 17:14
596 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?