Hier schreibt der Schwimmclub Delphin Aalen

21 Schwimmerinnen und Schwimmer kämpften bei der DMS in Stuttgart

Mit 21 Schwimmerinnen und Schwimmern hat der Schwimmclub Delphin Aalen an der DMS Bezirksmeisterschaften in Stuttgart teilgenommen. Dieser Mannschaftswettbewerb ist bei den Schwimmvereinen Kult. Hier treten bei phänomenaler Stimmung in der Schwimmhalle Spitzenathleten gemeinsam mit ihren Jüngeren Vereinskollegen an, auch über ungewohnte Strecken. Jeder Sportler darf 5 mal an den Start und erhöht mit seinem Einsatz das Punktekonto seiner Mannschaft.

Herausragend bei den Frauen zeigte sich Katja Mohr, die mit 1.Plätzen über 50 und 100m Rücken (31,80 / 1:10,75), einem 2. über 50m Freistil (28,12) und zwei 3.Plätzen über50m Schmetterling (31,24) und 100m Lagen (1:12,39) 2488 Punkte beisteuerte. Auch Jasmin Schroll hatte mit ihrem Sieg über 50m Freistil (29,47) und einem 2.Platz über 50m Rücken (33,02) einen guten Tag erwischt und erkämpfte 2178 Pkt. Den Punktestand bei den Frauen ergänzten Lilli Bauer (572), Hanna Bäurle (817), Leonie Dabrunz (598), Pauline Heineke (1031), Elena Rabenstein (253), Alisa Schäfauer (1321), Verena Schlipf (729), Jana Seibold (317), Finja Wiegand (128), Lena Wiegand (272) und Jarmaine-Lea Wischnewski (1085). Am Ende bedeuteten 11793 Punkte einen 7. Platz im teilnehmenden Mittelfeld.

Die Männer hatten es bei starker Konkurrenz ungleich schwerer. Florian Knoblauch, der noch nicht ganz an seine Topleistungen heranreichte, konnte 2143 Punkte in den Mannschaftstopf werfen. Den füllten Aurel Baader(592), Linus Baader (1837), Florian Bopp (1477), Maximilian Epple (1973), Trainer Alexander Jung (631), Lukas Thaler (1235) und Simon Thaler (795) zum Endstand von 10693 Punkten und Platz 12 auf.

© Schwimmclub Delphin Aalen 11.02.2020 22:27
1980 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?