Was junge Menschen bewegt

Umfrage: Wo Antworten auch etwas bewirken
  • Ein Angebot zum Mitreden machen die Gmünder Tagespost/Schwäbische Post, die Hochschule Aalen und das Bildungsbüro des Ostalbkreises allen Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der Region. Foto/Gestaltung: ca

Startschuss zur Studie „Was bewegt Dich? Lass es uns wissen!“ – Die Hochschule, das Bildungsbüro, Schwäbische Post und Gmünder Tagespost starten die große Meinungsumfrage 2021 unter jungen Leuten im Ostalbkreis. Die Teilnehmer sollen zwischen 14 und 39 Jahren sein. Unter allen, die mitmachen, wird ein iPad verlost.

Aalen. Ab sofort richten die Gmünder Tagespost und die Schwäbische Post zusammen mit der Hochschule Aalen und dem Bildungsbüro des Landratsamt Ostalbkreis im Rahmen ihrer gemeinsam initiierten Meinungsumfrage 2021 einige Fragen an die jungen Menschen im Ostalbkreis. Alle möchten mehr erfahren über Bedürfnisse und Wertvorstellungen der Jugendlichen und jungen Erwachsenen, über ihre Mediennutzung, ihre Wünsche rund ums Studium und ihre Arbeitswelt sowie generell das kulturelle Leben auf der Ostalb.

Außerdem spannend: Die Auswirkung der aktuellen Corona-Krise auf den Lebensalltag der Befragten. Gemeinsames Ziel der Studie ist es, zusammen die Zukunft aus Sicht der jungen Generation auf der Ostalb gestalten und planen zu können.

Meinung gefragt

Jetzt ist die Meinung der Menschen zwischen 14 und 39 Jahren gefragt. Und zwar ganz bequem online: Unter der Internetadresse www.schwaebische-post.de/umfrage oder www.gmuender-tagespost.de/umfrage geht es direkt zur großen Meinungsumfrage 2021 mit dem Titel „Was bewegt Dich? Lass es uns wissen!“

Unterschiedliche Bereiche

Interessant für die drei lokalen Studien-Träger, also die Gmünder Tagespost/Schwäbische Post, die Hochschule Aalen und das Landratsamt Ostalbkreis, sind dabei ganz unterschiedliche Bereiche aus der Lebens-, Arbeits- und Studienwelt junger Menschen. Sie wollen deshalb unter anderem wissen:

„Welche Zukunftsthemen sind Dir besonders wichtig?

Wie informierst Du Dich über das aktuelle lokale Geschehen?

Wie wichtig ist Dir das örtliche Vereinsleben?

Wie würdest Du einen Arbeitgeber suchen, der gut zu Dir passt?“

Das sind nur einige spannende Beispielfragen aus der kurzweiligen Umfrage. Sie ist auf rund 15 Minuten Teilnahmedauer angelegt und somit rasch zu bewältigen.

Interessante Themen

Jeder der drei Studien-Partner hat auch seinen ganz eigenen Themenschwerpunkt. „Uns als Tageszeitungen und regionales Medienhaus ist es ganz besonders wichtig zu erfahren, welche Themen jungen Menschen am Herzen liegen und über welche Plattformen sie sich zum aktuellen lokalen Geschehen informieren. Mit diesem wertvollen Umfrage-Feedback können wir dann ganz gezielt auf die Wünsche der jungen Generation eingehen,“ erklärt Désirée Wiedemann, Marketingleiterin der SDZ Druck und Medien GmbH.

Das Studium optimieren

Die Hochschule Aalen thematisiert hier die Wünsche aktueller und potenzieller Studierenden. Interessant für diese Bildungsinstitution ist dabei besonders, welche Themen und Werte junge Menschen bewegen, was ihnen in Bezug auf ihr Studium wichtig ist und auf welchem Wege sie einen geeigneten Studienplatz finden. Die Hochschule Aalen will mit den Umfrage-Ergebnissen das Portfolio ihrer Studiengänge weiterentwickeln und Angebote für Studierende und Studieninteressierte schaffen, die sich an ihren Bedürfnissen orientieren.

Auf Wünsche eingehen

Für das Bildungsbüro des Landratsamtes ist es wichtig zu wissen, welche Wünsche junge Menschen im Ostalbkreis haben, um anschließend Maßnahmen ergreifen und Lücken schließen zu können. Auch sollen neue Erkenntnisse für den Bereich Berufliche Orientierung gewonnen und die Weiterentwicklung zur Jugendstudie 2018 betrachtet werden. Erarbeitet wurde diese Umfrage in ihrer Basisversion von Jugendforscher Simon Schnetzer unter dem Titel „Junge Deutsche“ bereits 2010 und feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen.

Die aktuelle Jubiläumsstudie richtet sich nicht nur an junge Leute in Deutschland, sondern auch erstmals an junge Menschen in Österreich und der Schweiz. Simon Schnetzer gilt als Experte für die junge Generation. Als Studien-Autor erforscht er den Einfluss von Digitalisierung auf die Lebens- und Arbeitswelten von morgen, um mit Arbeitgebern, Brands und Verbänden Zukunftsfähigkeit zu gestalten. Er arbeitet mit den Beteiligungsformaten Zukunftsgestalter, Innovationssprint, FutureCamp oder Trendscouts daran, junge Menschen zu verstehen, sie zu begeistern und einzubinden.

Gewinn

Einen besonderen Anreiz zur möglichst zahlreichen Teilnahme an der neuen Umfrage bietet neben der Chance, selbst die regionale Zukunft mitzubestimmen, auch die Verlosung eines iPad 32 GB WiFi im Wert von rund 369 Euro.

Die Rahmenbedingungen

Die Umfrage dürfte in maximal 15 Minuten erledigt sein. Die Studie läuft vom 16. November bis zum 28. Dezember. sp/gt

Hier geht’s mit einem Klick zur Umfrage:
www.schwaebische-post.de/umfrage oder
www.gmuender-tagespost.de/umfrage

© WochenPost 17.11.2020 14:57
Ist dieser Artikel lesenswert?